Relais PIR6WB-1PS

Technische Daten

 Das Schnittstellenrelais PIR6WB-1PS -... besteht aus:

 - Sockel PI6WB-1PS mit Schraubklemmen, mit Elektronik 

- elektromagnetisches Miniatur-Schaltrelais RM699BV oder Halbleiterrelais RSR30

Ausgangs-Steuerkreis (RM699BV) - daten der kontakte

Anzahl und Art der Kontakte 

 1CO [R]; 1CO[R01] 

Nenn-/Maximalspannung der Kontakte 

(AgSnO2)   400 V AC / 250 V DC 

Nennlaststrom

(AgSnO2)   AC1: 6 A /250 V AC;  DC1: 6 A /24 V DC;  0,15 A/250 V DC

Ausgangs-Steuerkreis (RSR30) – Daten des Ausgangs 

stetiger Nennstrom des Ausgangs   

Triac (T) AC1: 1A  

Transistor (C)  DC1: 1A  

Transistor (O) DC1: 2A  

Eingangs-Steuerkreis

Nennspannung

50/60 Hz AC: 230 V;  

DC: 6, 12, 24, 36, 48, 60 V

AC: 50/60 Hz AC/DC: 24, 42, 115, 230 V

Andere daten

Schaltlebensdauer in der Kategorie  AC1    

 >0,5 x 105  6 A, 250 V AC 

Mechanische Lebensdauer (Zyklen) 

 >107

Das Schnittstellenrelais PIR6WB-1PS besteht aus einem Universalsockel PI6W-1PS und einem elektromagnetischen Miniatur-Schaltrelais RM699BV oder einem Halbleiterrelais RSR30. Der Hauptvorteil des Schnittstellenrelais PIR6WB-1PS besteht in der optimalen Kombination von elektrischen Parametern mit hoher Verarbeitungsqualität und einfacher Montage. Das Gerät ermöglicht die Zusammenarbeit mit einem Kammverbinder des Typs ZG20, so dass die Überbrückung gemeinsamer Ein- oder Ausgangssignale kein Problem darstellt. Durch den eingebauten Entstörfilter ist das Schnittstellenrelais PIR6WB-1PS für lange Steuerleitungen geeignet. Darüber hinaus zeigt die grüne Diode den Betriebszustand des Geräts an, und der mobile Auswerfer erleichtert den Austausch des Ausführungsrelais und stellt seine Sicherung dar. Es ist für den Einsatz in der Steuerung von Maschinen, Industrieanlagen, Schalttafeln und anderen Geräten bestimmt.